Hortensien schneiden

Hortensien richtig schneiden

Soll ich die Hortensien schneiden oder nicht?
Eine Frage, mit der sich viele Gartenfreunde immer wieder aufs Neue beschäftigen. Alles, was man über das Schneiden von Hortensien wissen sollte: Die beste Jahreszeit zum Hortensien schneiden und der richtige Schnitt der Hortensie anhand ihrer zugeordneten Schnittgruppe.

Hortensien schneiden: Überblick

  • Schnitttermin für alle Hortensien ist im Frühjahr
  • bei den Bauernhortensien nur die alten Blüten und erfrorene Triebe entfernen
  • immer oberhalb des ersten gesunden Knospenpaars schneiden
  • bei den Rispen- und Schneeballhortensien die alten Blütentriebe auf ein bis zwei Knospenpaare kürzen
  • einzelne alte Triebe bei sehr dichten Sträuchern herausschneiden

Besonderheit beim Hortensien schneiden

Hortensien werden von Fachleuten in zwei Schnittgruppen eingeteilt. Die Schnittgruppe 1 legt den neuen Austrieb für das nächste Jahr inklusive der Blütenknospen bereits im Vorjahr an. Dagegen werden in Schnittgruppe 2 die Blütenknospen erst im Jahr der Blüte am neuen Austrieb gebildet. 

Schnittgruppe 1

Zur Hortensien Schnittgruppe 1 gehören alle Arten, deren Rückschnitt mit besonderer Vorsicht erfolgen und nur geringfügig vorgenommen werden sollte. Denn, wenn zu viel beschnitten wird blühen die Hortensien im Folgejahr nicht. Ehe die Hortensie im Frühjahr austreibt sollte der Rückschnitt erfolgen. Allerdings wird bei einigen Arten wie bei der Kletterhortensie ein Rückschnitt direkt nach der Abblühte im Herbst empfohlen.

Diese Hortensien Arten gehören zur Schnittgruppe 1 und blühen am vorjährigen Holz:

Schnittgruppe 2

Zur Schnittgruppe 2 gehören alle Hortensien Arten die den Rückschnitt im Frühjahr oder im Sommer vertragen. Hier dürfen alle gewünschten Triebe entfernt werden. Außerdem ist ein Rückschnitt von rund einem Drittel der Hortensie durchaus geeignet. Allerdings ist eine Ausnahme beim Hortensien schneiden die Sorte “Endless Summer“. Trotzdem sie zu den Bauernhortensien gehört, bildet sie im selben Jahr nach dem Rückschnitt farbenfrohe und prächtige Blüten.


Diese Hortensien Arten gehören zur Schnittgruppe 2 und blühen am diesjährigen Holz:

Hortensien schneiden Bauernhortensien und Rispenhortensien richtig zurückschneiden

Wann sollte man Hortensien schneiden?

Für den Rückschnitt der Schnittgruppe 1 ist der beste Termin das Frühjahr. Denn die meisten Hortensien Arten dieser Schnittgruppe sind teils frostempfindlich. Deshalb sollten auch gleich die alten Blütenstände mit allen Triebspitzen, die im Winter erfroren sind entfernt werden. Alle Triebe werden auf Höhe der ersten gesunden Knospen abgeschnitten.

TIPP:
Um sicher zu sein, ob der Trieb der Hortensie erfroren ist oder noch lebt kann man mit dem Daumennagel etwas Rinde abkratzen. Erscheint darunter ein leuchtend grünes Gewebe, dann ist der Trieb noch heil. Dagegen ist das Rindengewebe abgestorbener Triebe etwas eingetrocknet und besitzt eine graubraune Verfärbung.

Hortensien können entweder im Frühjahr vor dem Austrieb der Blüte oder im Herbst nach dem Abblühen geschnitten werden. Nachfolgend die Vor- und Nachteile:

Hortensien schneiden im Frühjahr

  • Auch vertrocknete Hortensien Blüten haben im Winter einen gewissen Zierwert.

  • Die vertrockneten Blüten schützen bei Frost vor Schäden.
  • Schnelle Schimmelbildung aufgrund schlechter Luftzirkulation an vertrockneten Pflanzenresten, wenn die Pflanze Frost schützend eingepackt wird.

Hortensien schneiden im Herbst

  • Sind keine vertrockneten Blüten mehr vorhanden ist auch kein Nährboden für pilzliche Schaderreger gegeben.
  • Bei nicht ausreichenden Frostschutz kann der Frost über die Schnittstellen eindringen und Schaden anrichten.