Samthortensie

Samthortensie

Botanische Bezeichnung für Samthortensie: Hydrangea sargentiana | Hydrangea aspera
Weitere Bezeichnungen: Raue Hortensie | Fellhortensie | Riesenblatthortensie

Die Blattober- und Unterseiten sowie die Blattstiele einer Samthortensie sind mehr oder weniger stark behaart. Deshalb trägt diese Hortensien Art auch den deutschen Namen Raue Hortensie.

Wissenswertes über die Samthortensie

Die Raue Hortensie gehört durch ihre sehr großen meist zweifarbigen Blüten zu den attraktivsten und auffälligsten Vertretern der Hortensien.

Herkunft

Ihren Ursprung hat die Samthortensie in Asien. Dort wächst sie in bodenfeuchten Laubwäldern auf.

Wuchs, Blätter und Blütezeit

Die Raue Hortensie erreicht an günstigen Standorten eine Breite und Höhe bis zu 3,5 Meter. Wenn sie sich frei entfalten kann, bildet sie dicke und aufrechte Zweige und eine schöne schirmartige Kronenform. Die Blätter haben eine Länge von 10 und 25 Zentimeter. Die Blattoberseiten sowie Unterseiten und die Blattstiele sind stark behaart. Im Gegensatz zu anderen Hortensien Arten bilden die Samthortensien keine Herbstfärbung. Die Blätter fallen im grünen Zustand ab.


Die Samthortensien Blütezeit ist von Juni bis in den August hinein. Ihre fruchtbaren flachen Innenblüten sind violett, rosa oder blau. Die sterilen Außenblätter ähneln einem vierblättrigen Kleeblatt. Diese dienen als Schauapparat und sind hellrosa bis weiß gefärbt.

Samthortensie Standort und Boden

Ein halbschattiger Standort für die Raue Hortensie ist optimal. Sie mag nur keinen Schatten, da sich dieser negativ auf die Entwicklung der Blüte auswirkt. Allerdings ist für einen geringen Aufwand in der Pflege ein humoser, nährstoffreicher und kalkarmer Boden angemessen.

Pflege und Samthortensie schneiden

Sofern der Boden sauer und wasserdurchlässig ist, fühlen sich die Samthortensien wohl und sind pflegeleicht. Möchte man den Hortensien Strauch in seiner Form erhalten, so kann die Samthortensie im März zurückgeschnitten werden. Ebenfalls ist der Monat März optimal um den Boden zu düngen. Während der Blütezeit von Juni bis August sollten Samthortensien vorsichtig bewässert werden. Dabei ist zu beachten, dass das Gießwasser nicht bei voller Sonneneinstrahlung in den Boden gebracht wird.

Samthortensie Sorten

  • ‘Macrophylla’
  • ‘Hydrangea aspera ssp. sargentiana’
  • ‘Mauvette’
  • ‘Hot Chocolate’

Die Samthortensien lassen sich gut mit anderen Hortensien Arten in einer Gruppe pflanzen. Beispielsweise ist die Rispenhortensie dafür optimal, da ihre Ansprüche an den Boden sowie an die Pflege identisch sind.

Besonderheit

Übrigens ist die Samthortensie durch ihr anspruchslose Pflege eine attraktive und gern gewählte Gartenpflanze. Zudem dient die mittlere, gefüllte Blüte als Nahrungsquelle für Insekten. Aber auch durch ihre sehr großen zweifarbigen Blüten sowie die Anzahl der verschiedenen Sorten gehören die Samthortensien zu den auffälligsten und beliebtesten Vertretern der Gattung Hortensien.