Eichenblättrige Hortensie

Eichenblaettrige Hortensie

Botanische Bezeichnung für Eichenblättrige Hortensie: Hydrangea quercifolia
Weitere Bezeichnungen: Eichblättrige Hortensie | Eichenblatthortensie

Wissenswertes über die Eichenblättrige Hortensie

Die rispenartigen Blüten der Eichenblatthortensie sorgen mit ihrem zauberhaften Duft für Aufmerksamkeit im Garten. Die Form der großen Blätter erinnert stark an Eichenblätter. Daher trägt der ein bis zwei Meter hohe Hortensien Strauch auch seinen Namen.

Herkunft

Aus dem Südöstlichen Nordamerika (Georgia, Florida, Mississippi) stammend, hat die Eichenblättrige Hortensie ihren Weg auch in deutsche Gärten gefunden. In ihrer Wildform blüht die Eichenblatthortensie primär weiß. Durch die Kultivierung als Gartenpflanze ist sie bei uns in verschiedenen Nuancen erhältlich.

Wuchs, Blätter und Blütezeit

An einer Eichenblatthortensie hat man den ganzen Sommer über Freude. Diese Hortensien Art blüht sehr lange. Sie begeistert mit ihrem Duft und den zahlreichen Rispen das Gärtner Herz. Die Blüten der Eichenblättrigen Hortensien erscheinen im Frühsommer. Ihre Hauptblütezeit ist von Juni bis August. Zuerst sind die Blüten weiß, später verfärben sich bei fast allen Sorten die Blüten beim Abblühen rosa.

Die buschigen zimtbraunen Triebe einer Eichenblatthortensie können bis zu 1.70 Meter hoch wachsen. In ihrer Wildform blüht diese Hortensien Art weiß. Zudem ist die Gartenpflanze in verschiedene Nuancen zu finden. Angefangen von schneeweiß über cremefarben, rosa bis hin zu einem kräftigen Rot. Zusätzlich zeigen sich im Herbst die gelappten Blätter in einer orangeroten Farbe.


Eichenblatthortensie Standort und Boden

Die Eichenblättrige Hortensie kommt sowohl mit den Standorten im Schatten, Halbschatten oder mit voller Sonneneinstrahlung zurecht. Allerdings sollte der Boden feucht, kalkhaltig oder schwach sauer und nährstoffreich sein. Denn Staunässe und trockene Erde verträgt die Eichenblatthortensie überhaupt nicht.

Pflege und Eichenblättrige Hortensie schneiden

Die Eichenblatthortensie ist eine pflegeleichte und winterharte Hortensien Art. Zudem kann sie mit Unterstützung eines Rankgitters zum Klettern animiert werden. Wichtig ist im Frühjahr vor der Blüte eine Düngung mit Langzeitdünger. Somit ist für ausreichend Nährstoffe gesorgt. Ferner muss ein Rückschnitt nicht zwingend vorgenommen werden. Ist dennoch ein Rückschnitt geplant, so ist dieser mit Vorsicht und einem geringen Schnitt durchzuführen. Übrigens ist eine Eichenblatthortensie weniger anfällig für Krankheiten, Pilze und Schädlinge. 

Ist die Eichenblättrige Hortensie winterhart?

Bei der Eichblatthortensie handelt es sich um eine witterungsbeständige und winterharte Hortensien Art. Entsprechend hält sie Temperaturen bis -23 °C aus. Dabei nehmen auch die jungen Triebe, die ebenso wie bei allen Hortensien bereits im Herbst ausgebildet werden keinen Schaden an.

Eichenblättrige Hortensie Sorten

  • ‘Burgundy’
  • ‘Harmony’
  • ‘Pee Wee’
  • ‘Snow Flake’
  • ‘Snow Queen’ 

Die Eichenblättrige Hortensie kann als kleiner Sichtschutz oder Abgrenzung im Garten dienen. Zudem dient sie als einfache Zierpflanze.